Praxis für Physiotherapie Heiduczek

Weil Gesundheit Leben bedeutet

Die physiotherapeutische Schmerztherapie

Bisher galt die Theorie, dass ein Schmerz entsteht, wenn Schädigungen am Skelettsystem und deren Ausstrahlungen in Extremitäten und Organen eintreten bzw. eingetreten sind.

Das neue Schmerzverständnis besagt, dass Schmerz dann entsteht, wenn der Körper uns vor drohenden Schädigungen warnen und schützen will. Dies nennt man Warnschmerz. Bei über 90% der Schmerzfälle handelt es sich um eine rein muskuläre Ursache. Fehlende bzw. einseitige Bewegungen führen zu einer Aufsummierung von Muskelverkürzungen, Verkürzungen der Bindegewebsanteilen und somit zu einer Gelenkfehlbelastung durch Dauerkontraktion der Muskulatur. Es erfolgt Schmerz durch Abklemmung von Gefäßen, Nerven sowie Gefühlslosigkeit und Irritation.

Viele Patienten werden erst in einem späteren Stadium ihrer Schmerzerkrankung zu einem Schmerzspezialisten zugewiesen. In der Regel steht also die physiotherapeutische Schmerztherapie am Ende einer häufig langen Kette von Hausarzt- und Facharztbehandlungen. Das muss aber nicht sein!

Kommen Sie zu uns:

  • bei Schmerzeskalation
  • bei Ausbreitung der Schmerzen
  • sobald die Schmerzen beginnen den Alltag und das Leben einzuschränken